Posts by Tankwart

    Hallo David.

    wilkommen hier im Forum.

    Rufe doch bei denen einfach mal an und frage nach. Da wird dir sicherlich geholfen. Beim Kauf solltest du eigentlich ein Gutachten auf deine Fahrgestellnummer bekommen haben.

    Erst mal glückwunsch zur Zulassung !


    Das mit den Teilen muss jeder selbst sehen wie er mag. Gerade bei Buchsen etc kann es gern alles mögliche sein. LMM und andere Sensoren etc musste ich feststellen, das die ganz ganz ganz billigen es oftmals nicht so tun wie bessere ( Bosch / Hella etc)

    Dein Vergleich hinkt ein bisschen Q7 ist nunmal eine komplett andere Fahrzeugklasse und Cayman in meinen Augen ebenso. Bei Porsche fühlt es sich immer so an als ob der Wagen ml locker 10-20% mehr Leistung hätte als er in wirklichkeit hat.

    Um es ganz einfach zu halten.

    Hinterachse lösen, Hinterachse an den Buchsen leicht nach unten hängen und irgendwo drauf ablegen das sie nicht an den Bremsleitungen hängt. Dann ne Bügelsäge o.ä. in die Buchse einspannen. Und los !

    Den Rest kann man dann mit dem Meißel oder ähnlichem abarbeiten.


    Einpressen dann mit 2 dicken Scheiben und einer Gewindestange.

    Moinsen


    das Jahr 2020 hat ja schon eine weile begonnen.


    Wo die Temperaturen noch etwas kälter waren, war der Lader auch zu ein wenig mehr Leistung zu bewegen ^^


    Zeitlich ergab das dann eine korrigierte 5,64. Jahresziel erreicht :D




    Das ganze, natürlich um diese Zeit, wie es sich gehört- Auf Winterreifen.





    Bei einem Druck von 2,4 bar trennten sich allerdings dann der Ladedruckschlauch und das Druckrohr.


    Erst mal gibts eine neue HD-Schelle. Im 2. Schritt wird dann die Abrutschkante nochmal ein bisschen aufgeschweisst.





    Dann gab es noch einen kleinen Ölwechsel.






    Und zu guter Letzt noch eine neue Scheibe. Die alte hatte einen Riss abbekommen. Leider






    Nun kann die Saison 2020 so langsam losgehen....




    Sommerreifen fehlen noch. Da bin ich aber noch nicht sicher ob die normalen Sommerreifen nochmal drauf kommen, oder gleich die Semis.


    Mal schauen.




    Grüße

    Jörg

    im Straßentrimm meiner Meinug nach völlig unnötig !

    Normale ATE Bremsflüssigkeit DOT 4 oder 5.1


    Eventuell noch ATE Typ 200 aber mehr braucht es in meinen Augen wirklich nicht.


    Viel wichtiger ist der Wechselintervall der selbigen. Häufig sind solche besonderen Flüssigkeiten viel hygroskopischer als normale.

    Dankeschön.

    Hier im Umkreis von Hamburg sind diverse Autobahnen unbegrenzt.



    Leider war es den Tag nur eine 2-spurige A39. Hamburg --> Lüneburg.




    Viel mehr Spass macht eigentlich das durchbeschleunigen, wenn hinter einem es mal wieder jemand eilig hat.


    Zeiten von 2019 korrigiert :


    100 - 200 : 5,96

    200 - 250 : 5,02



    Und außerdem gehts nicht nur geradeaus. Auch in Dänemark auf dem Padborg-Ring konnte ich diverse Runden drehen.


    Kann aber hier irgendwie kein Video hochladen.



    Grüße

    Jörg

    Moinsen,




    das Jahr neigt sich dem Ende.



    Es hat größtenteils alles gehalten. Bin wirklich noch immer sehr zufrieden !





    Einzig die 3xx habe ich dieses Jahr nicht mehr geschafft. Bei dem Versuch war einfach zu viel los auf der Straße, das bei 292GPS schluss gewesen ist.




    So bleibt noch ein wenig was für nächstes Jahr.




    Letztes Bild dieses Jahr.......






    Jetzt sind die Winterreifen drauf und er kommt höchstens nochmal bei gutem Wetter raus. Aber geplant ist es eigentlich nicht.




    Ebenso nichts geplant ist es bei den Umbauten. Nur nächstes Jahr ein paar neue Flüssigkeiten. Das sollte es auch schon gewesen sein.







    Grüße


    Jörg

    ahhh okay.

    verstehe.

    vielleicht haben ja andere noch ein paar Einstelldaten zur Hand !

    habe eben nochmal nachgeschaut.

    bei meinem Roadster ist "nur" ein AP Gewindefahrwerk verbaut und da ist ein Sturz an der VA von 1,25° eingestellt.

    rest ist da komplett Serie.

    was du beschreibst ist der herrliche unterschied zwischen Theorie und praxis.


    Fahre doch mit deinem Fahrzeug mal zu jemandem der es vermessen kann, nehmt die maximal mögliche variante und schau nach ob du deine gewünschten Ergebnisse bekommen könntest.

    was sagen denn deine Fahrwerksspezialisten ?

    es ist ein KW V3 Fahrwerk verbaut n paar PU-Buchsen und eine verstellbare Buchse um den Nachlauf etwas zu korrigieren.

    Es ist meiner Meinung nach nicht zu 100% ausgereizt, aber da die Karre auch noch gerade aus fahren soll und auch da ein bisschen Grip benötigt wird, wollte ich den Sturz nicht so sehr an die Grenze bringen.

    in den letzten Tagen ein bisschen pech gehabt mit der Stromversorgung.

    Erst ist die Lichtmaschine mit einer Art "wackelkontakt" ausgefallen. Also immer nur sporadisch.





    Dann wollte ich diese wechseln, da ich ja noch eine in reserve liegen hatte, die aus einem schlachter kommt.

    Ausbau ging von unten recht gut. Keilriemen weg, Servopumpe raus, dann konnte man die Lima nach unten raus nehmen.




    Leider hat diese dann beim Einbau gezeigt, das die Schiebehülse so festgegammelt gewesen ist, das leider das komplette Gehäuse sich zerlegt hat.




    Daraufhin habe ich mich entschieden nur den Laderegler zu wechseln.




    Leider ohne Erfolg.



    Also eine neue Lima bestellt und diese dann noch mal gewechselt.





    Derzeit ist nun alles bestens.


    mal gucken wie lange das so bleibt.



    Grüße

    Jörg

    Moin Jochen,



    hatte mal beim Korrosionsschutz-Depot angerufen und mich da ein bisschen beraten lassen.


    ich habe die Achsteile gestrahlt, dann mit Ovatrol Roststopper behandelt, danch mit Ovatrol Grundol grundiert, danach mit Chassis-Lack lackiert und zum Schluss die Hohlräume noch mit Sprühfett ausgefüllt.

    Glaube ich würde die Teile heutzutage einfach abgeben zum pulverbeschichten und fertig.