Posts by MMo

    Kleines Update:


    Es gab ein Satz neue Stühle für den Innenraum :-)
    Muss die Sitze nurnoch mal richtig putzen.
    Es fehlen nur noch die Schroth Gurte in schwarz.



    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20210726/6cc521af2b53a2446bfc0422c3c49c7f.jpg]



    Die BBS Felgen sind endlich fertig und werden mal Probe gesteckt in den nächsten Tagen.


    Nichts desto trotz stehen die BBS zum Verkauf.
    Wird einfach nicht warm mit dem Satz bzw. Mit dem Design.
    Liebäugel seit geraumer Zeit mit OZ Futuras oder klassische BBS LM…
    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20210726/1ba7d29fd497d18695fcbc6f8d2d53e7.jpg]


    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20210726/b3a29a4fb363a9bfbf1c0e08016f2023.jpg]



    Es fehlen aktuell nur noch die H&R Stabis :-) dann wäre ich fertig mit meiner Einkaufsliste.



    ToDo für die nächsten 3-4 Wochen, da ich endlich Unterrichtsfreie Zeit hab für 6 Wochen 😂😅:


    Bremse VA und HA montieren
    Motor mit Getriebe reinhängen und verkabeln.
    Den Motor mal starten und dann weg geben zum Downpipe/ Ladeluftkühlungen Stecke bauen lassen :-)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    [quote='TTMartl','https://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/259-von-original-zu-etwas-mehr-als-nur-3f/&postID=2118#post2118']

    Bilder werden wieder angezeigt :)


    Welche Ansaugbrücke hast du genommen?

    Sieht nach einer größeren aus...


    Sehr sauber gearbeitet auf alle Fälle.


    Willst du dir nicht den LMM sparen und gleich auf freiprogrammierbar gehen?

    Lowbudget ist ja da eh schon erledigt :);)

    [/quote]

    Ansaugbrücke ist eine von International Speedparts (Nachbau von integrated).
    Hab die damals zu einem sehr guten Preis bekommen (projektaufgabe von nem bekannten).
    Hat 2 Drosselklappen Aufnahmen (1x Serie und 1x 80mm Hemi Drosselklappe Anschluss).


    Ich träum ja immer noch vom TTRS spaltsaugrohr auf dem 1.8t 😅.
    Ein Tuner fertigt die Brücken CNC gefräst aktuell für 16v , 2.0tfsi und 1.8T Motoren 😄
    Mal sehen was die Brücken kosten werden 🤪



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Hoffe das die Bilder jetzt angezeigt werden.


    Über Wasserzulauf kommen noch Hitzeschutzeschläuche drauf.
    Rücklauf ist ja Stahlflex, da mach ich mir keine Sorgen.


    Gruß,
    Mehmet

    Kleines Update:


    Letzte Nacht mal lader und ansaugbrücke sowie ansaugung montiert.
    Bilder sind 20min alt 😄


    Öl Rücklauf wird die Tage fertig gemacht.


    Die klemmleiste für den Lader muss ich noch mal anpassen und kürzen sowie 1 Stehbolzen kürzen.




    Wassserrücklauf wird nächste Woche verpresst.
    Wasserzulauf soweit fertig.
    N75 muss ich neu verkabeln ( Schlauch und Schelle drauf).


    SUV Verrohung wird nächste Woche gemacht (mach ich Richtung Luftfilterkasten und dann runter Richtung drosselklappe).


    Lader geht dann zur Prüfung weg und wird gegebenfalls einmal überholt.


    Was kommt eigentlich Unterdrucktechnisch an die Ansaugbrücke dran ?


    Düsen montier ich heute drauf und eventuell alle Anbauteile (Lima etc.) drauf .


    Solangsam gehts voran .



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    So neue Felgen sind da.
    Felgen werden nebenbei auf gebaut.
    Hoffe der Stern passt mit adapterplatte über die Bremse 😅


    Hier mal ein Bild:


    Ganz oben : 7.5x17 auf 225er reifen
    Mitte gemessen : 9.75j
    Unten gemessen : 14.5j


    Also 14.5j (vorallem das 11.5er Innenbett) bekomm ich niemals drunter 😅


    Wird radikal umgebaut auf schmälere Maße (6.0er Innenbett) 😅😅😅



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    [quote='TTMartl','https://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/259-von-original-zu-etwas-mehr-als-nur-3f/&postID=2079#post2079']

    Na da geht's ja motiviert voran.

    Bügel und neue Upgrade Bremse sind immer gut beim 8N.


    Welche Farbe hat der Bügel bekommen?


    Ansonsten sehr schönes Projekt.

    [/quote]

    Der Bügel bleibt vorerst schwarz ( hab den Gebraucht geholt von einem Schlachter aus meiner Nähe)
    Eventuell wird der Bügel noch gepulvert in daytona grau .



    Kleines spontanes Update:
    Mir ist gestern ein Satz BBS E88 5x112 über den Weg gelaufen.
    Hab gleich zu geschlagen zu dem Preis bzw. Bei eBay für ein Satz Ei und Appel 😅


    Muss den Satz aber erstmal abholen und dann 2 neue Röhren kaufen damit ich an der HA die Felgen drauf bekomme.
    Aktuell haben die Felgen auf der HA ne etwas breite Röhren drauf (13x18).


    Werd aber umbauen auf 10-10.5x18 an der HA


    Gruß und guten Start in die Woche



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Sehr schönes Auto hast du da gebaut.
    Gefällt mir sehr gut, vor allem die Farbe von den Bremssätteln sowie die VA Bremse .


    Von welchem Hersteller ist der Shifter?

    Bin mal gespannt wie dein TT mit den neuen Felgen aussieht.

    Ansonsten gab es in letzter Zeit noch folgende die ich erledigt habe.
    GTE Überrollbügel eingebaut inkl. QS Strebe u. Netz.
    Motor u. Getriebe Lager in Schwarz lackiert und ausgegossen mit "SikaFlex" (bin Schwabe und probiere die günstige Variante, die auch funktioniert ;-))

    Aggregate Träger in Schwarz lackiert.


    Haufen kleinzeug ala Schrauben, Dichtungen beim Freundlichen gekauft (alle Schrauben für Motor/Getriebelager und paar andere Schrauben für VA).


    Achsschenkel von einem Schlachter besorgt und 1x Neu gemacht.


    Die Achsschenkel wurden dann gestrahlt und Schwarz angesprüht (sieht man kaum im eingebauten Zustand, wollte es aber schwarz haben :D)




    Bei der Arbeit gemütlich in der Mittagspause neue Radlager eingepresst und neue Radnaben verbaut.


    Hierzu gab es noch ein Bremsen upgrade für die VA.

    Sättel sind TTRS 4 Kolben mit Epytec adaptern für die 334er Bremsscheibe.

    Die neuen VA Sättel wurden komplett zerlegt, neu Lackiert und neu abgedichtet.
    An der HA hab ich die Sättel gleich mit lackieren lassen, damit alles einheitlich in der selben Farbe ist.
    An der VA u. HA werden Stahlflex Leitungen montiert.



    Scheiben u. Beläge hab ich von Gulfer.

    Hier war die Scheibe mal nur drauf gelegt.


    Aktuell muss ich hier nur noch neue ABS Sensor anbringen und die 2 Achsschenkel am Fahrzeug montieren (aktuell ist es mir zu kalt in der Garage um zu schrauben).




    Ich halte euch auf dem laufenden .

    Gruß und erholsames Wochenende euch.

    Hier mal paar Bilder die Aktuell sind (nicht von der Karosse) :D


    Neuer Lader mal Probe gesteckt , aktuelles ist der Lader im Karton und wartet drauf, dass er wieder zum Hersteller darf zum Prüfen u. ggf. Überholen

    Motor war zu dem Zeitpunkt noch defekt.


    Da ich aktuell kein Motorständer da hab, aufgrund von verliehen an besten freund musste ich irgendwie improvisieren wie schonmal paar Sachen an den Block dran montieren kann (neuer 2ter Motorständer kommt am Dienstag).


    Habe 4-5 Einwegpaletten als "Tisch/Erhöhung" genommen und den auf einer halben Paletten drauf gespannten Block drauf gepackt.

    Aktuell hab ich die Wasser-/Kühlwasserleitungend ran montiert.
    Hierzu hab ich Thermostat und Wasserflansch am Kopf in "AluGuss" dran montiert, da ich die Teile rumliegen hatte.


    Alles nächstes werde ich am Motor die Zusatzaggregate alle Lima, Keilriemenspanner etc montieren.
    Ansaugbrücke wird auch noch dran montiert (fahr die Integrated Nachbau Brücke als BigPort Variante aufgrund von AEB Zylinderkopf).


    Danach kommt Turbo Montage inkl. Leitungen dran schrauben.

    Öl Zulauf hab ich schon fertig verpressen lassen.
    Wasserrücklauf muss nur noch verpresst werden.
    Wasserzulauf muss ich noch bauen


    und zu guter Letzt wird Öl Rücklauf in Dash mit einem Flexiblem Dash10 Flansch gebaut.
    Siehe unten genannter Link.

    https://www.turbozentrum.de/Oe…-Rotor-Rohr-flexibel-lang

    Hier mal paar Fotos vom Kaufzustand -> Lack -> 1x alles neu


    Nach dem Kauf gab es gleich mal ein Handwäsche zum mitnehmen.



    Paar Tage später bekam der TT ein KW V2 Gewindefahrwerk verbaut.



    Dann gab es auf Sommer 2017 noch ein Satz Alufelgen von Motec.

    Das war auch das letzte Bild in Schwarz vom TT :)


    Hier ist der TT grad beim zusammen Bau mit dem Neulack (vom lacken her gibt's ein Haufen Bilder, die irgendwo auf meiner Externen Festplatte rum liegen).



    Hier ein Foto von der Halle beim befreundeten Lackierer.
    Farbe wie man sieht und schonmals erwähnt ist Daytona Grau und alle Anbauteile sind Schwarz Hochglanz geworden.



    Hier ein Foto vor meiner ehemaligen "Scheune".

    [quote='Tankwart','https://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/259-von-original-zu-etwas-mehr-als-nur-3f/&postID=2072#post2072']

    Mit upgrade Innentankpumpe war bei mit bei ~ 500PS schluss. Dann musste ein bisschen mehr her.

    Pumpe ist eine DW65V.


    Welches ist denn diese bekannte Firma ??


    Grüße

    Jörg

    [/quote]

    Hallo Jörg.


    Die bekannte Firma ist BTS Racing.
    Macht zwar wenig Werbung aber die haben ja in ihren Kreisen sehr gute Referenzen ala 3.2T Umbauten etc.


    Freut mich dass die Pumpe reichen würde.
    Ansonsten kommt halt ne 044 externe dazu.


    Bilder kommen am Wochenende vom Fahrzeug und Motor.


    Gruß
    Mehmet



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Hallo zusammen,


    Ich bin mal wieder aktiver in einem Forum und möchte euch gerne mein TT Umbau vorstellen, da alle meine Beiträge vom TTfaq weg sind....


    Angefangen hat alles mit 2016 mit dem Kauf von einem meiner Traum Autos.
    Dem TT 8N 1.8T Quattro mit 224ps.


    Damals beim Kauf jungfräuliche 90tkm und in schwarz ohne sline Exterieur .


    Bin 2 Jahre rum gefahren (Modifikationen zu dem Zeitpunkt KW v2 Fahrwerk , 3 Zoll downpipe und rennkat).


    Danach wollte ich eigentlich zu der 3F gehören und die Kiste folieren lassen.


    Hab aber per Zufall über ein befreundeten Lackierer ein unschlagbares Angebot bekommen.
    Er suchte zu dem Zeitpunkt ein Fahrzeug zum Lacken für seine Meisterprüfung.
    Nach einem Gespräch entschloss ich mich , mein TT Lacken zu lassen.
    Die Farbwahl war entweder Alfa Romeo 4C Rot oder Daytonagrau.


    Ich entschied mich für daytonagrau.
    Nach dem lackieren fuhr ich nicht lange rum und ich hatte ein Kopfdichtungsschaden :(


    Ende vom Lied war ich ließ von einer Person mir ein Motor bauen mit H Pleuelstangen und schmiedekolben, Febi Upgrade Pumpe und einem K04-64 Lader, da ich mehr Leistung wollte.
    Leider hab ich in dem Thema der falschen Person mein Motor anvertraut und der Block ging Hops.
    Nachdem der Block Hops ging, verkaufte ich die 064er Technik bis auf die downpipe.


    Ich hatte 2 Jahre lang die Schnauze voll und konzentrierte mich auf andere Sachen (Job und Weiterbildung)


    Seit dem letztem hab ich das Ziel den TT wieder auf die Straße zu bringen.


    In der Zeit wo das Fahrzeug 2 Jahre stand fing ich an teile zu sammeln.
    Wie z.B. TTRS Bremse mit 334er Scheibe , GTE überroll Bügel, KW sturzstreben, paar Kleinigkeiten von KW um paar mm tiefer zu kommen an der HA. 13 Reihen Öl kühler , Dash Catch Tank für KGE mit vernünftigen Fittingen und Maßen (kein 9mm Anschluss catch Tank ^^)


    Zum Thema Motor Neuaufbau bin ich zu einer sehr bekannten Firma gekommen die in meiner Nähe ist.
    Die haben mein Block zerlegt hat und instand gesetzt hat.


    Folgende arbeiten wurden getätigt:


    - alles zerlegen, begutachten.
    -neue H Schaft Pleuelstangen inkl. Kurbelwelle.
    - neue Ölpumpe , da ich nichts mehr von febi halte (hab genug negatives von den Pumpen im Netz gelesen und im Umfeld paar Schäden mitbekommen).
    - nachhonen der Zylinderlaufbahn, Welle extern vermessen lassen.
    -alles gereinigt und neu abgedichtet.



    Mit der Firma hab ich das Ziel das Auto soweit wie es geht strassenzugelassen aufzubauen, da die Firma viele schnelle Autos mit Straßenzulassung im Portfolio haben.


    Folgendes Setup ist geplant:
    K16 TTRS Upgrade lader von TTH mit OEM ansaugrohr vom TTRS
    870ccm Düsen , da die 630er knapp werden könnten.
    RS4 LmmSensor mit 100mm 3D Druck LMM Gehäuse.
    Upgrade intank Pumpe und eventuell externe Pumpe dazu.
    90->76mm downpipe inkl. 200zeller Kat
    76mm Abgasanlage ab Kat
    Abstimmung inkl Eintragung.


    Ziel sind von mir aus 400ps aufwärts.
    Lader kann am 1.8T um die 450-460ps.


    Bis dahin bau ich aktuell alles zusammen (Leitungen anfertigen, Abgastemperatur Sensor besorgen , Kupplung, Lader montieren etc.).
    Aktuell hab ich meine VA soweit neu gemacht (Querlenker, Radnabengehäuse gestrahlt, gelackt sowie alles erneuert wie Radlager u. Nabe sowie abs Sensor etc).



    Danach geht das Fahrzeug weg zum Einfahren, Ladeluftstrecke bauen und Downpipe anfertigen lassen sowie final abstimmen.



    Ziele für die Zukunft:
    -> Achsen neu lagern und Pulvern
    -> vollschalensitze

    -> vielleicht ein umgefrästes TTRS/RS3 Spaltsaugrohr für die 1.8t Motren
    -> einfach mal wieder fahren :-)



    Ich halte euch auf dem laufenden.


    Gruß :-)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    [quote='Zink','http://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/3-vanylla-s-sauhaufen/&postID=1712#post1712']

    Von welchem Cupra stammen die Bremsen? Passen die 1:1 oder brauchst dafür Adapter?

    Was für Scheiben kannst damit fahren?


    Gruß

    Zink

    [/quote]

    Sehen aus wie die leon 1m cupra bremse.
    Wenn ja ist es eine 4 kolben anlage mit 323mm bremsscheiben.
    Wird auch glaub als Brembo junior GT Anlage vertrieben.


    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk

    [quote='ChristophX3M','http://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/181-abstimmen-im-rhein-main-gebiet-mit-tte360/&postID=1305#post1305']

    Hallo,

    da es an meinem Roadster weiter gehen soll, suche ich jemanden, die den Audi abstimmen könnte.

    Habe vor den TTE360 zu verbauen und müsste auch dazu erfahren welche Düsen (ev. 630er) und welche Benzinpumpe ich mit einbauen müsste.

    Kann mir jemand eine gute Adresse nennen?

    [/quote]

    Hallo :)


    Um den tte360 zu fahren solltest ja ein standfesten Motor haben (pleuel, kupplung verstärkt etc.).
    Dazu natürlich 630er Düsen (die vom Bosch sind top und etwa bis 450ps ausgelegt bei 3bar Benzindruck).


    Spritpumpe sollte man auch erneuern (mit den Jahren verliert sie an Förderleistung).
    Pumpen gibt's ab 150euro aufwärts, wichtig wäre ist es die Front Basis und Quattro Basis? Da es 2 verschiedene Ausführungen von pumpen gibt.


    LLK solltest du auch machen da der Serien LLK zu 99% an seine Grenzen kommt.


    Den klassischen Teil wie Unterdruck Schläuche und Kurbelgehäuseentlüftung solltest du checken ob da alles I.O. ist.


    Zum Thema abstimmen : such dir jemanden aus der sich mit der Materie auskennt und dich gut berät.



    "abstimmen" kann jede Hinterhof Werkstatt seit neustem aber bitte geh nicht mit so nem Vorhaben auf jemanden zu der : ey bei mir kriegst du stage 1/2/3 für 399euro.
    Des sind solche leute die nur schnell geld verdienen wollen.


    Wichtig hierbei wäre eine einzelabstimmung.


    Zwecks Thema Einbau/ Abstimmung kann ich dir leider nicht weiterhelfen da ich mich im Rhein Main Raum null auskenne ???


    Dir aber viel Erfolg und Spaß beim Umbau


    Gruß


    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk

    Hallo koko
    Schade dass du deinen schönen Roadster hergegeben hast.
    Find den a5 face-lift ein würdigen Nachfolger und ich hoffe du findest den Weg wieder zum 8N :D


    Fand dein Roadster der Hammer vorallem die farbkombi inkl. Speedlines :)


    Gruß
    MMO (ehemals mash08 im ttfaq)


    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk

    [quote='Vanylla','http://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/46-vnls-bescheidener-1-8t-aufbau/&postID=951#post951']

    macht er nicht. eher limitiert wirklich das T25-Gehäuse. aber ich sehe da wenig Probleme.

    Ist ja "nur die erste Ausbaustufe"

    jetzt, da ich weiß dass es vom Platz her passt kann ich Krümmer und Lader matchen.
    der Xpartskrümmer ist nämlich kein ganz so penibel gestalteter T25-Flansch wie am Lader.

    MMo, wer bist du eigentlich? Magst dich mal in der Vorstellungsecke enttarnen? :)

    [/quote]

    Welches abgasgehause würde genommen?


    Werde mich heut abend mal vorstellen :)
    Komme ursprünglich aus dem ttfaq wie die meisten hier?


    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk

    Hoffe mal dass der Krümmer euch kein Strich durch die Rechnung macht.
    Hab letztens ein Post gesehen wo der Krümmer stark limitiert hat bei nem gt30 Umbau.
    Wunsch euch viel Glück mit dem lader/Krümmer


    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk