#BecauseRaceCar

  • ...ein Wahnsinnsprojekt. Da steckt jede Menge Arbeit und auch Geld drin. Über 2 Dinge bin ich aber dann doch etwas erstaunt. Du fährst bei diesem extremen Umbau und der Motorleistung eine AGA von Bull X und nur ein B14 Fahrwerk?

  • [quote='DaskleineSchwarze','http://ttoc.eu/wbb/index.php?thread/135-becauseracecar/&postID=1177#post1177']

    Über 2 Dinge bin ich aber dann doch etwas erstaunt. Du fährst bei diesem extremen Umbau und der Motorleistung eine AGA von Bull X und nur ein B14 Fahrwerk?


    was spricht gegen eine Bull-X und dem B14 ? :/
    Sind beides gute Produkte

    [/quote]

    Leider nein, die Bull X ist für meinen Anwendungsfall Schrott. Liegt am ESD der ist aus Kammern aufgebaut und macht daher zu viel Gegendruck. Will mir hier zeitnah etwas einfallen lassen was auch leichter ist...


    Das B14 ist wirklich noch sehr gut und ich hab im Moment wichtigere Baustellen als mir ein teures Clubsport zu leisten, kommt aber bestimmt auch irgendwann.


    Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

  • Leider nein, die Bull X ist für meinen Anwendungsfall Schrott. Liegt am ESD der ist aus Kammern aufgebaut und macht daher zu viel Gegendruck. Will mir hier zeitnah etwas einfallen lassen was auch leichter ist...


    Das B14 ist wirklich noch sehr gut und ich hab im Moment wichtigere Baustellen als mir ein teures Clubsport zu leisten, kommt aber bestimmt auch irgendwann.


    Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

    Hallo, hätte mich bei dir und dem Umbau auch gewundert. "Schrott" - ich wollte es nicht so drastisch ausdrücken :-)

  • ATS GTR Evo & Fahrwerkssetup


    Die neuen Rädchen sind drauf und da die komplette HA zerlegt war und mit den Unibal-Lagern natürlich erstmal die Spur nichtmehr stimmt, gleich eine Achsvermessung hinterher. Natürlich nicht in irgendeiner Werkstatt mit "wenns grün leuchtet ists OK"-Vermessung und ohne Radlasten, nein, in der eigenen Werkstatt mit einem Schnurgerüst. Die Genauigkeit ist dabei vermutlich besser als fragwürdig kalibrierte Messaufnehmer die der Azubi schon 5 mal durch die Halle geworfen hat. Ausserdem verändert sich bei jeder Sturzeinstellung die Radlast und bei jeder Radlastkorrektur wieder minimal der Sturz. Das Schnurgerüst ist vornen und hinten gleich breit und wird zu Fixpunkten fahrzeugparalell eingemessen. Über den Felgendruchmesser wird dann von mm in Grad umgerechnet, so sind bis zu 0,5mm (~ca. 0°4' - 0°5') Genauigkeit möglich, für den Sturz reicht eine digitale Wasserwaage mit ausreichend Messgenauigkeit.

    Die Werte sind jetzt 0°22' Vorspur -2°20' Sturz vornen und 0°09' Vorspur -2°00' Sturz hinten. Vorallem die Spureinstellungen unterscheiden sich zu vorher bzw. zur Serie. Orientiert hab ich mich dabei am Buch Fahrdynamik in Perfektion von Wolfgang Weber.

    So dient das hohe Maß an Vorspur vornen zum Ausgleich des Ackermann-Winkels und für schärferes Einlenken sowie Gradeauslauf. Auch sollte sie sich bedingt auf die Verteilung der Reifentemperatur und des Verschleiß über die Lauffläche auswirken.

    Hinten kommt es jetzt zu vergleichsweise wenig Vorspur bis fast schon neutraler Spur um das Heck zum mitlenken zu bewegen.

    Das schlägt sich auch sofort in der Praxis nieder, es sind endlich Powerslides möglich auf trockener Straße und das Heck lenkt tatsächlich mit ein in engen Kurven. Nur unter Last (vor dem eskalativen Ladedruckanstieg und damit dem Powerslide) wirkt er noch Untersteuernd. Hier muss ich mal noch etwas mit der Haldexsteuerung und den Stabihärten spielen.



  • hab wieder lange nichts mehr von mir hören lassen, ein kleines Update gibts trotzdem, es kam ein Paket von TIJ-Power:

    Mechanischer Ventiltrieb - Catcams Nockenwellen V2


    Dieser Punkt stand schon lange weit oben auf der Liste, Teile sind jetzt da, Nocken mit ähnlichem Profil wie die bisherigen Hydronocken. Als nächstes folgen noch ein paar vorher Messfahrten und das einmessen und anpassen/schleifen der Lashcaps und damit des Ventilspiels. Wenn es Zeitlich hinhaut evtl sogar vorher nacher Leistungsmessung, wobei ich selbst da nichtmal so scharf drauf bin XD



  • Moin,
    Zu deiner Haldexsteuerung geht mir eine Frage nicht aus dem Kopf:
    Warum steuerst du den Arbeitsdruck, den die Interne Pumpe(n) erst bei Drehzahldifferenzen V/H erzeugt nicht extern durch eine zB elektrische Servopumpe ein?
    Eine solche schafft zwischen 80-100 bar.
    Zwar ist die Stromaufnahme enorm, aber die Vorteile dürften überwiegen.


    Grüße
    Martin

  • Ganz einfach weil das Allradsystem so wie es jetzt ist perfekt arbeitet, und zumindest noch einen kleinen Dämpfer hat dadurch.

    Mechanischer Ventiltrieb - Catcams Nockenwellen V2

    endlich eingemessen und verbaut, ? mehr Drehzahl, weniger Probleme?

    Ventilspiel eingestellt auf 0.01mm Abweichung.

    Hub in OT mit blockiertem Versteller eingestellt.

    Schnurrt wie ein Kätzchen?

    Erste Probefahrt war auch vielversprechend jetzt mal Messfahrten machen und die Werte vorher nacher vergleichen ;)




    Bis auf kleinere Erweiterungen in der Elektronik und Applikation ist jetzt erstmal ne weile Stillstand, gab größere Investitionen die erstmal verdaut werden Müssen, ein kleines Wakeboardbötchen und das passende Zugfahrzeug XD







  • Servus,


    Die Zelle ist mega...schaut super sauber aus ?


    Wie ich sehe fährst du ja noch mit original Zündschloss.

    Ich habe jetzt auch endlich fertig auf AIM MXS Strada Dash und freiprogrammierbares STG umgebaut.


    Jetzt bilde ich mir ein das so ein Standard Zündschlüssel/Schloss einfach nicht mehr zum Konzept passt.


    Ganz ohne geht es aber bei straßenzugelassenen Autos aber auch nicht.

    Jetzt habe ich die Idee geboren ein Motogadget M Lock aus dem Motorradbereich zu verwenden (habe ich gute Erfahrungen bei den Moppeds gemacht) um damit die , Zündung' einzuschalten und zum Starten einen klassischen Startknopf zu verbauen.


    Hast du oder jemand hier noch andere Ideen/Input zu dem Thema?


    LG

  • Bin echt beeindruckt!


    könntest du vlt mal etwas genauer erläutern wie deine erste Überarbeitung am Haldex Steuergerät aussah?
    Habe mir als Projekt vorgenommen das Fahrverhalten vom tt ein bisschen zu ändern und würde gerne in erster Linie die Haldex optimieren, jedoch ohne so einen Controller zu verbauen 🤔