Posts by Vanylla

    Kurz und knapp: Ja! eine höherwertige Dot4 macht sich zu Stinofluid schon bemerkbar.
    sogar das Pedalgefühl lässt soch damit beeinflussen.
    das Hauptaugenmerk sollte aber auf den Nasssiedepunkt sein. Ja - Nass. Trocken ist immer geil zu lesen wie weit die Entwicklung da mittlerweile kommt.

    Aufgrund der Hygroskopie - das heisst dass die Flüssigkeit sich einen gewissen prozentsatz Wasser zurückholt den sie beim raffinieren verloren hat - ist halt auch der Nasssiedepunkt mit angegeben.


    Im Normalen betrieb würd ich da jede Flu spätestens nach dem Winter (ob gefahren oder nicht) für tot erklären. Dann ist sie an ihrem Nassiedepunkt zu mind 70% angelangt und taugt nicht mehr so viel.


    Das heisst man sollte gut abwägen ob man eine der Krasseren Dot4 nehmen möchte und bereit ist entsprechendes Mehrbudget für die Wartung bereitzustellen.


    Interessant wird es mit DOT5.1 - die kann bedenkenlos die DOT4 ersetzen -Trocken- und Nasssiedepunkt liegen dabei nur knapp unter einer „Racing-DOT4“ - der Nasssiedepunkt ist oftmals sogar besser.


    Und der Clou: DOT5.1 ist spottbillig. Da störts kaum die jedes Jahr neu zu machen.


    Ich selbst werde - wenn auch unter Tränen - von meiner Endless DOT4 in der nächsten Saison auf eine DOT5.1 wechseln.
    verliebt in Endless zu sein ist schön und gut. Aber die Vorteile der DOT5.1 scheinen zu überwiegen.


    Exakte Erfahrungen liegen noch nicht vor.

    zärtliche 10.7kg - leicht ist was anderes. im Moment hadere ich mit mir, ob sie mit in die nächste Saison dürfen.

    für den Moment erkläre ich aber die Schraubersaison für eröffnet!


    somit ist der TT auch das erste Auto in der neuen VNL Halle. noch keine Bühne und nix drin, Wände nicht gemacht, aber Hauptsache nen Nissan am Tor - geil!

    Was wird passieren:

    Schwerpunkte für diesen Winter sind

    -> ein erheblicher Anstieg der Motorleistung
    -> letzte Kleinigkeiten am Fahrwerk verbessern
    -> EHPS (elektrohydraulische Servo)
    -> ein klein wenig Stryling
    -> Zelle

    ich klink mich mal ein, ja?

    als gestandener Gegner der 3.2er Bremse rate ich von der Verwendung dieser auch grundsätzlich ab.
    Schauen wir mal warum das so ist:

    zum einen halte ich die bremsscheibe für schon zu groß für eine einteilige. das rotierende gewicht ist am ohnehin schon frontlastigen TT eigentlich eher das was man nicht will.
    desweiteren tauscht man einen Einkloben-Schwimmsattel gegen einen Zweikolben-Schwimmsattel.
    der eben auch wieder scheisse Schwer ist und seine Temperatur auch eher weniger gut loswird.
    Aber die Dosierbarkeit ist schon um einiges besser.
    Die Bestückung des Sattels ist zu teuer und die Scheiben erst recht.
    zu allem übel kommt hinzu, dass man in der Markenauswahl sehr gebunden ist.

    Die positiven Aspekte der 3.2er Bremse wurden ja schon erwähnt und dem pfichte ich auch bei.
    auch schön ist, dass der Swap an sich erstmal recht günstig auszuführen ist.


    Brembo GT / Cupra 1M-Brembo

    Es ist allgemeinhin bekannt, dass das eigentlich mein liebling unter den Möglichkeiten ist. und mit dem Standpunkt bin ich nicht alleine.
    vom Neukauf der Brembo GT mit fester Scheibe würde ich aber auch wieder abraten. Die Scheiben und Beläge die Brembo mit ins Paket packt sind halt auch nur OEM-Stuff und keineswegs wirklich "Knallgas-ready".
    Da kommst du zwar mit ner gebraucht gekauften, revidierten am ende zwar auf den gleichen Tarif, hast aber gescheite Scheiben und Beläge drauf.

    Dokumente für die Eintragung gibts bei brembo zum Download. aufpassen, dass die Teilenummer beim revidieren nicht abgeschliffen wird!
    selbst bei SEAT kannst dir das Dokument noch holen (wenn der Berater Bock hat..)

    Vorteile:
    Ein saustarker Bremsenswap mit moderaten Kosten - grade im Unterhalt - ein herrlich funktionierendes Verhältnis aus Gewicht und Leistung.
    meiner Meinung nach exakt das, was hätte in Serie am TT verbaut werden sollen.

    Nachteile:

    ich mochte das Pedalgefühl der Sättel nicht wirklich.

    AP-Racing / Cupra 6L

    ein kleiner Geheimtipp sozusagen. die 312er scheibe kann bleiben. einfach Sattel tauschen fertig.
    hat halt den Vorteil dass man auf der wirklich günstigen 312er Scheibe bleiben kann. Da gibts auch keine Adapter und shit. ist alles PnP. cool!
    Die Belagauswahl ist dann richtig geil für AP Sättel kannst dann so schöne Sachen wie CarbonLorraine oder Endless verbauen..
    OEM-Teilenummer eingegossen im Sattel inklu VW/AUDI Logo, problemlos eintragbar.

    einen Nachteil hat das ganze - die Sättel sind schwer aufzutreiben und fast nie zu finden.

    Empfohlene Tweaks:
    eine vernünftige Scheibenkühlung - leider hat der TT einen Führenden Sattel an der Vorderachse
    Mir ist noch nciht ganz klar wie man an einem "Sportwagen" auf so ein Ergebnis kommt aber das Manko werden wir nicht mehr los.
    vielleicht baust du dir mal sowas hier mit dran:


    auch ne interessante Lösung:


    Sowas gabs bei irgend einem Audi mal in Serie - vielleicht funktioniert das sogar gut, hab dazu keine Erfahrungen.



    und zu guter letzt:

    mein Beitrag enthält ein eventuelles Problem -
    Es widerspiegelt nicht nur meine Erfahrungen sondern basiert ein Stückweit auch auf meinen Ansprüchen.
    Und diese können vom üblichen Enthusiasten stark abweichen.

    ~Vany


    Allerdings ist diese Lampe von einem Roadster.


    so siehts aus - Coupes haben dort in der Tat Kunstoffnäschen, zirka so wie MaTTze das eingezeichnet hat..

    ich hab da bei mir bissl kunststoff nach augenmaß angeschweisst. das geht nun wieder..
    da ich selbiges aber am Lampendiffusor machen musste, habe ich nun eine Einweg-Leuchte die beim Ausbau kaputt gehen würde und kann da momentan keine Bilder reichen..

    Muss echtmal mein kleinteilelager aufstocken..


    HG haben einige, sind trotz der ungünstigen verrohrrung recht zufrieden.

    ich selbst würde es halt wegen des Chinacores nicht verwenden.
    Nicht, dass der schlecht wäre - aber Preis passt nicht zum Kit, TÜV hip oder hop.
    Bisschen Ladeluftkühler kriegst schon eingetragen. mach mit Schlagzahlen halt ne Nummer drauf anderer jeder Sherrif das ding eindeutig indentifizieren kann und dann klappt das schon.

    an welcher Stelle willst du welche Düse verjüngen?

    Die Optimallösung:


    Ladeluftkühler werden eigentlich immer nach der gleichen Regel "gepiped"
    von turboausgang bis LLK-Eingang bestimmt der Turboausgang den Rohrdurchmesser
    Ab LLK Ausgang bestimmt Drosselklappendurchmesser das Rohr.



    Falls erforderlich kann man bedenkenlos um 10-15% abweichen - ist aber eher so der Plan B.

    ein Beispiel:

    Laderausgang 50mm
    LLK ein und Ausgang 60mm
    Drosselklappe 70mm.

    Dann verrohrst du vom lader bis zum LLK mit 50mm und der schlauch der auf den LLK geht vergrößert auf die 60mm.
    LLK raus bis zur DK hin gehste dann mit 60mm und spingst wieder mit dem letzen Schlauchverbinder erst auf die 70mm.

    soviel zu Optimallösung und "Plan B"

    zwischen Optimal und Plan B liegen in der 1.8t-Klasse unter 400PS vllt 2-4PS, fällt da noch eher unter Messfehler und Streuung.
    aber wenn möglich kann man's ja auch gleich richtig machen.
    Das Wagner/Spearco-Kit macht es mit seinem 60mm LLK-Ausgang bei einer OEM-Drosslklappe von auch 60mm sehr richtig!

    ~Vany

    zum Set selbst kann ich nicht beitragen wohl aber zur Qualität von Wagner und Spearco.

    beide nutzen Cores von Garrett - sind halt unerreicht am Markt. beide sind preislich wie auch Qualitativ Top of the Line.
    mehr geht nicht.
    Wagner kauft halt oft Spearco Universale zu und verrohrt diese dann zu Fahrzeugspezifischen Kits.
    so auch in diesem Fall.
    Ob sich das mit den Waschdüsen ausgeht vermag ich nciht zu sagen.

    Fakt ist - das sind gut angelegte 700EUR auch wenn das Piping nicht ganz so optimal ist.


    ~Vany

    Die 00er haben angerufen, Rieger will den R-Frame zurück! :D

    Spaß beiseite.

    Dein TT ist n Tolles Beispiel dafür, dass Bodykit ungleich TT verunstalten ist. Und ich bin echt kein Fan vom R-Frame.
    in Komibination mit Felgen die ich nie auf nen TT tun würde ergibt das aber n Gesamtbild was mir fast schon wieder gefällt.

    Also - ein herzlichstes Willkommen hier - auf eine gute Zeit!

    Grüße aus CR

    ~Vany


    feiner Wagen und sehr schöne Bilder..

    Wenn ich es nicht vergesse, schalte ich dich zum Member wenn ich zuhause bin - dafür schuldest du dem Showroom dann einen Thread :P

    ~Vany

    es war im juni was geplant.. aber ich hab die Orga total verrissen bzw bin zu keiner Orga gekommen..

    Im Moment doktor ich an sowas wie einer Saisoneröffnung rum.. ob das was wird kann ich nicht versprechen.

    wir haben aber eine Rubrik für Treffen und Veranstaltungen - es steht natürlich jedem frei da sein eigenes "Event" reinzuschreiben.


    ~Vany

    Klar gerne Jochen, was musst du wissen?

    Statt des Hydrospanners wird hier über eine Torsionsgedämpfte Spannrolle gespannt.
    Das Bauteil was einst die Patrone des Spanners trug ist nun halt nur noch ein Stückchen Alu mit einer Umlenkrolle drauf.

    Der Vorteil: es kann kein Hydrospanner mehr versagen und die Timings bleiben stabiler, weil der Riemen weniger flattert.
    Das bringt einen leicht verbesserten Motorlauf und die Gefahr des Motorschadens durch einen versagenden Spanner ist eliminiert.

    Auch gut: Alle verwendeten Teile stammen von den von VW ausgewählten A-Zulieferern und erreichen bzw übertreffen somit VWs Qualitätsanforderungen.
    Man könnte das alles auch in hübsch rot Eloxiert aus dem Tuning holen, hat dann für nur die Umlenkrolle mehr gezahlt als für mein komplettes Kit und die Zahnriemenabdeckung bleibt zur hälfte offen. Das "Tuningteile" - grade von so Hype-Tunern oftmals allerhöchstens von mittelmäßiger Qualität und nur wenig Einsatzerprobt sind ist ja mittlerweile auch kaum noch ein Geheimnis.

    Im Bereich der Wasserpumpe habe ich einiges versucht, viele Wasserpumpen wortwörtlich missbraucht und mutwillig zerstört um die "beste" zu finden.
    Da mach ich auch kein Geheimnis drum - die Hepu P547 ist unerreicht was ihre Standfestigkeit angeht - war nämlich die einzige die ich nicht kaputt gekriegt habe.
    Ihre Schaufelräder werden in der Aktuellen Revision des Mekdrive noch leicht modifiziert. Das verbessert ihre Förderleistung nochmal ein wenig.
    Jedoch wird es nicht Probleme mit zu warm laufenden Motoren beheben können, da deren Ursache anderweitig zu optimieren ist.

    Ein vernünftiger Kühler von Mishimoto und ein Tropenthermostat sind da das "Tuning" der Wahl.


    Dass du nicht gefunden hast liegt auch an mir - Ich muss mich echt langsam mal um meinen Händlerbereich kümmern.


    ~Vany

    1.)

    in der Theorie ja, jetzt kommt das aber - deine OEM-Pumpe ist schon etwas betagt und es ist nur eine frage der Zeit bis die abraucht. erst die Intankpumpe erneuern, später kannst du über externe Pumpen nachdenken und die Intankpumpe zur Vorförderpumpe degradieren. vorerst ist das für dich aber uninteressant an eine zweite Pumpe zu denken.

    2.)

    wie die richtige Bedüsung aussieht sollte dein Softwaremensch festlegen. als groben Anhaltspunkt seie 630cc Bosch EV14 genannt - lass dir bloß keine Siemens DEKA andrehen, deren sprühbild ist für den 5V Kopf alles andere als gut.



    Wenn K04-064 für dich interessant ist, kannst du hier auch ein paar nützliche Randinfos finden:

    https://18t-tuning.co.uk/turbo…ce/k04-064-fitting-guide/

    Die Downpipegeschichte ist weniger schwierig als man denkt beim 064.

    In den Builds in denen es möglich ist versuche ich immer den Lader ähnlich zum 064 zu platzieren, das spart einiges an Rohr und somit Ladeluftvolumen.
    Ein paar findige Custom-Lösungen wirst du dir aber definitiv erarbeiten müssen.


    meinst mit dem RS3/TTRS Ladeluftkühler oder ne Mishimoto-Geschichte?

    zu meiner Lösung am TT kann ich gern n paar infos teilen.
    Da darfste aber keine Angst vor der Flex haben..

    Mishimoto wird halt ne Custom-Lösung. ist aber mit n paar Teilen vom Turbozentrum echt angenehm zu lösen..

    ich hatte mir damals pappschablonen der Turbozentrumschläuche gemacht und die aneinander gehalten.. hat ganz gut geklappt :)
    Retouren beim TZB verlaufen auch super, wenn du mal bissl zu viel geordert hast.. das geht scho :)

    dafür kannst dir sowas wie OBDeleven nehmen.. wäre was kleines günstiges, was funktioniert...
    kann mittlerweile sogar codieren. also ist echt mal nen blick wert.

    je nach dem was ich grade treibe nutze ich einen bunten Park an Kabeln, Adaptern und Software.

    Abrites
    VCDS
    VAG-Tacho
    Unitronic
    Alientech
    EVC

    das wäre so das VAG-relevante..
    am liebsten Abrites, das kann eigentlich alles..

    Hallo liebe Liebenden.. ihr lieben..,

    ich denke es wird mal wieder Zeit für ein Update aller Plugins und so.
    je nach dem wie gut ich den Freitag wegstecke werde ich ttoc am Samstag 29/06/2019 frühs gegen 10 Uhr in den Wartungsmodus setzen und den Updatevorgang einleiten.

    Mit etwas Glück geht dabei nichts kaputt und keiner merkt davon was.


    aufgrund des Anlasses am Freitag (Vany Geb., Hurra!) und der Tatsache, dass ich es Zeitlich nicht wie geplant geschafft habe ein Treffen für euch alle zu organisieren gebe ich halt für die OC einen aus.
    Da seid ihr nun gefragt.

    Wünsche?
    Anregungen?
    mal wieder n neues Theme?
    ttoc endlich kostenpflichtig machen, damit auch mein TT mal fertig wird?

    Ihr wisst wohl besser was ihr braucht als ich :)

    Beste und liebste Grüße, ihr lieben
    hab euch liebe Leute lieb.

    ~Vany (maybe gay)