Posts by HerrDoktor

    Hallo Meik,


    herzlich willkommen hier in dem „neuen“ Zuhause. Es wäre schade, wenn Du Dein Projekt hier nicht beschreibst. Ich kann mich noch an das ein und andere erinnern, vor allem aber an den Auftakt mit der Garagensuche.


    VG

    Dirk

    Diese Böcke kenne ich jetzt nicht. Aber was ist denn gegen die normalen Unterstellböcke einzuwenden? Die Drei- oder Vierbeiner, höhenverstellbar?


    Die würde ich dann jeweils vorne und hinten an der Leiste anstellen, genau so, wie man den Wagenheber auch ansetzt. Muss man natürlich beim Kauf der Böcke darauf achten, dass die so auch geformt sind.


    VG

    Moin,


    die Gummipuffer unter dem Auto sollten tatsächlich nur für die Anhebung mit einer 4-Punkt-Hebebühne genutzt werden, da die Bleche ansonsten zu viel Gewicht tragen müssen und nachgeben können.


    Für die Anhebung sind die serienmäßigen Wagenheber eigentlich ideal, da sie die Nut haben und perfekt an den empfohlenen Stellen angesetzt werden können. Alternativ und vom Stand sicherer sind natürliche Rangierwagenheber. Für diese würde ich aber einen Gummipuffer mit Nut aus dem Zubehör empfehlen, den man auf den Teller legen kann.


    VG

    Hallo Christoph,


    herzlich willkommen hier in der Runde. Du bist also ein versierter Schrauber, der sich am 8N ausprobiert. Der 8N ist mMn. fürs Selberschrauben wirklich noch gut geeignet, obwohl er doch noch sehr neu ist.


    Knallige Farben finde ich toll! Mut zur Farbe fehlt so vielen Leuten heute. Nur zu!


    VG

    Hi zusammen,


    den Tempomat habe ich seit dem Einbau fleißig genutzt - jedenfalls so oft ich konnte. Dabei ist das Tempomat-Fahren mit dem Dicken etwas gewöhnungsbedürftig: mein Daily hat eine Abstandsautomatik, bei der man beinahe herrlich einschlafen kann. Unsere mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen 8N-Sportwägelchen sind da technisch "rückständiger". Das hätte ich einmal auf meiner letzten Ausfahrt fast vergessen … ;) Aber ansonsten war alles super, das Wetter ausgezeichnet, die Stimmung toll und die Sonne unschlagbar.


    Neues gibt es eigentlich nicht, bis auf die Nabendeckel, die bislang auf Bildern noch nicht richtig zur Geltung gekommen sind. Deshalb stelle ich nochmals ein paar Bilder ein, die ich gemacht habe, als das Wetter noch schön war.Für die meisten von Euch dürfte die Saison ja jetzt spätestens angefangen haben.




    So kann die Saison 2019 weitergehen. Los, jetzt zeigt mal Eure Bilder.


    Gute Fahrt Euch allen und immer eine Handbreit Sprit im Tank!


    VG

    So sieht es aus! Sehr coole Innenausstattung, die ich auch nehmen würde, wenn ich vor den Recaro PP nicht doch etwas zurückschrecken würde. Aber aussehen tun sie.


    Viel Freude!


    VG

    Hallo Martl,


    als ich damals die GRA eingebaut habe, hatte ich mir direkt in der Bucht (meine ich, ist schon etwas her) den Lenkstockhebel samt Kabeln und einer gut bebilderten Anleitung gekauft. Hier habe ich mal die Firma herausgesucht, bei der ich das damals erworben habe:


    https://www.cum-cartec-shop.de…mpomat-Nachruestsatz.html


    Damit sollte man eigentlich gut zurecht kommen. Ich kann auch noch einmal schauen, ob ich mir die Anleitung irgendwo eingescannt abgespeichert habe. Aber sicher bin ich mir dessen nicht.


    VG

    Nö, ich meinte schon die QS-Räder. Aber meine Bemerkung diesbezüglich nicht so ernst nehmen; hatte das nur mal irgendwo und auch nur am Rande gelesen. Ne 21er könnte klappen.

    Moin Richie,


    schöner Planwagen, den Du da hast. Hatte selbst mal einen in brillantschwarz, was mir sehr gut gefiel (bis zum Schluss): gewaschen und ordentlich poliert hat das unischwarz eine sehr edle Anmutung, die mich immer an ein Klavier erinnert.


    Zum S-Line-Umbau muss es ich ja nichts sagen. Aber bezüglich der QS hätte ich die Frage, ob Du die eintragen lassen willst? Ich hatte mal gehört, dass es schwierig werden kann mit der Eintragung, aber nichts genaues gehört.


    Die Schwärzung der Anbauteile würde ich mir nochmal überlegen: da Du Dir titanfarbene Scheinwerfer einbaust und silbern lackierte Räder, fände ich die Wiederholung dieser Farbe an Überrollbügel & Co. nur konsequent.


    Bin mal gespannt, wie es wird.


    VG

    Moin Mädels,


    „Die Ehefrau und das Auto verleiht man nicht.“


    Diesen Satz musste ich mir von meiner Schwiegermutter anhören, als ich nebenbei erwähnte, dass ich mein teures Stück – jetzt meine ich nicht die Signora – an einen wirklich guten Freund verliehen habe. Aber ich kenne eben auch seine Fahrweise und er und seine Freundin hatten Geburtstag; da kann man so etwas schon mal machen – dachte ich. Es war eben auch ein „Bekehrungsversuch“, damit er weiß, welches AuTTo er sich als Nächstes anschafft. ;-)


    Nach etwas mehr als zwei Wochen erhielt ich dann den Dicken wieder zurück. Zum Schluss musste ich doch etwas Drängeln und mehrfach anrufen, damit ich ihn zurück bekam. Man merkte, dass mein Freund etwas zögerte, den Wagen zurückzugeben. Hatte der Spruch also doch seine Berechtigung?


    Als ich ihn dann abholte, war er dreckig. Und zum Einkaufen von Hundefutter soll er benutzt worden sein (gefunden habe ich nichts). Nun denn, abends spät alles eingepackt und bei Dunkelheit ab nach Hause. Als ich dort ankam, fand ich im Kofferraum den da:



    Häh? "ICH habe den dort ziemlich sicher nicht hingelegt“, dachte ich noch so. „Und an der Lenksäule habe ich auch keine „Leere“ bemerkt …“


    Die Lenksäule. Mal schnell ums Auto herum gelaufen und im Innenraum nachgeschaut sah ich das hier:



    Das nenne ich Freundschaft! Lange, bevor ich meinem Freund den Dicken ausgeliehen hatte, hatte ich mal irgendwann bei einem Bierchen erwähnt, dass der Dicke leider keinen Tempomaten hat und ich möglicherweise doch eine GRA nachrüsten wolle. Ich bin nun mal totaler Tempomat-Fahrer. Daran hat er sich erinnert und sich für die Leihe des AuTTos durch Einbau des Tempomaten bedankt. Im Gegensatz zur Signora hören Freunde einem eben doch zu. ;-) Anschließend habe ich mich natürlich artig bedankt; da ich bei meinem ersten TT den Einbau selbst gemacht hatte, weiß ich, dass es etwas fummelig ist.


    Sein Zögern bei der Rückgabe des Autos lag daran, dass der neue Lenkstockhebel nicht rechtzeitig gekommen war und er ihn daher noch nicht eingebaut hatte.


    Da wird die Liste der Umbauten und Zubehörartikel wieder eine Position länger:


    - Gepäckträger mitsamt passendem Koffer (bei Bedarf)

    - Bilstein B14

    - NWT 3.0 (by Zoran)

    - DSG-Optimierung (by Zoran)

    - Armlehne in Mokassin von TT-Armrest

    - Spurverbreiterungen H&R DR 20 (vorne) und DRA40 (hinten)

    - Last-Edition-Alus in 8x18“ ET 33, 8N0 071 498 666

    - Faltbare Persenning von Auco

    - GRA (OEM)


    Wenn ich einmal einen Kompressor-Umbau planen sollte, leihe ich ihm das Auto zwei Monate lang aus …


    Jetzt wird die Saison 2019 noch schöner. :)

    Hi Koko,


    grüß Dich hier im neuen Forum. Nach und nach kommen ja einige bekannte Gesichter wieder.


    Schade, dass Du den 8N abgegeben hast. Habe ihn zwar nie live gesehen, sah aber sehrbschön ausblutender Farbkombi und den paar sanften Änderungen. Apropos Änderungen: hatte der gekürzte Bügel? Sieht auf dem Bild so aus.


    Der A5 ist auch ein sehr gefälliges Auto. Stilistisch gehört der ganz vorne in die Gruppe gut aussehender Audis, wenn nicht sogar Autos allgemein. Was sind denn dessen besondere Merkmale?


    Mit dem TT ist der A5 natürlich nicht zu vergleichen. Und warum Du für den TT keinen Platz hättest, für den A5 aber schon, weiß ich auch nicht. Aber ok so. Bist jedenfalls herzlich willkommen von meiner Seite aus.


    VG

    Dirk

    Hallo Dakar,


    herzlich Willkommen hier im Forum. Schön, einen TT-Freund der ersten stunde hier zu begrüßen. TTR-Friends ist ja eine geraume Weile geschlossen. Ich hoffe, Du fühlst Dich wohl hier.


    Mit der Anzahl Deiner Farhrzeuge demonstrierst Du ebenfalls eine Lange Karriere. Du könntest uns im Showroom ja mal Deinen aktuellen TT vorstellen.


    VG

    Hi Martin,


    herzlich Willkommen hier und viel Freude mit den beiden Audis und dem C124 natürlich. Wie bei Elchbier hatte ich vor nunmehr fast 13 Jahren tatsächlich mal ein grünes Audi Cabrio 2,8 ins Auge gefasst, bin dann aber doch zum TT 8N gekommen - und dort hängen geblieben. Mittlerweile habe ich den zweiten TTR im Stall. Auch wenn er seine Verwandschaft zum Golf IV und A3 nicht verleugnen kann, macht er aber schon viel Spaß.


    Die Farbkombis Deiner Audis gefallen mir auch ohne Bilder. Quartzgrau/rot finde ich sehr schön; könnte das Sondermodell „S-Line“ sein. Zu den Farben des Cabrios brauche ich aber auch nichts Weiteres zu sagen, denke ich. 8)


    Vielleicht sehen wir uns ja mal bei einem Stammtisch.


    VG