Posts by HerrDoktor

    factory-gt hat schon recht: im Stand ist sie offen, schließt dann beim Anfahren und öffnet sich in der Serie bei rd. 3 kUPM.


    factory-gt : in Deinem YouTube-Video hatte ich gesehen, dass Du am Endrohr ein Bauteil von Capristo (?) verbaut. Welchen Zweck hat das?


    Wie ist das denn jetzt mit den neuen Amforderungen an AGAs: müssen die nur im Stand der „Serienlautstärke“ entsprechen oder auch im Betrieb? Welche Anforderungen existieren da jetzt genau?



    VG

    Hallo Jan,


    herzlich willkommen hier bei den VerückTTen und viel Freude hier im Forum; mit Deinen Autos hast Du ja offenbar schon sehr lange Spaß. Du gehörst anscheinend zu den „hartgesottenen“ Abhängigen ;-)


    Dein Roadster gefällt mir mit den Le Man in schwarz (?) und der nachgerüsteten S-Line-Front sehr gut. Das santorinblaue TTC ist / war allerdings wohl der Hammer; die Farbkombination ist m. E. unschlagbar. Schade, dass Du den abgegeben hast. Hast Du vielleicht noch mehr Bilder von dem? Ich würde gerne einmal das erweiterte Lederpaket in Detailbildern, möglichst hochauflösend sehen. Wäre toll, wenn Du da noch etwas hier einstellen könntest.


    Freundliche Grüße

    Moin Tim,


    herzlich willkommen hier in dem Forum. Schön, dass ein weiterer TTFAQ‘ler anwesend ist. Dass der 8N einen nicht wirklich loslässt und man sich doch immer wieder nach den runden Dingern umschaut, kann ich bestätigen. Bei mir hat es im Sommer / Herbst 2015 ganze zwei Monate gedauert, bevor ich doch wieder suchte und schlussendlich ebenfalls mit einem Dicken nach Hause kam.

    Viel Freude mit dem Spielzeug!


    VG

    Nun ja, der Verbrauch ist sicherlich nicht berauschend, aber sechs Pötte wollen eben gefüllt werden. Dass ein 3,2er nicht so sparsam ist wie ein MX5 ist doch klar. Im Allgemeinen lässt er sich mit 10,5 Litern fahren (+/- einen halben Liter), aber wenn man Leistung fordert sind auch leicht um 15 Liter drin. Gleichwohl, die kleinen Turbos, wie auch ein ST, saufen auch ordentlich, wenn sie getreten werden. Dafür fehlt ihnen die Geräuschkulisse mit Suchtpotential. Wenn ich in meinen Dicken steige, verlässt mich mein Grinsen nicht, bis ich aussteige.


    Das DSG war bei meinem - wie gesagt ein 8N - im D-Modus ok, aber im S-Modus schlicht untauglich. Seitdem ich eine DSG-Optimierung habe durchführen lassen, funktioniert es aber prima. Wäre vielleicht auch was für Dich. In meinem Showroom habe ich etwas dazu geschrieben.



    VG

    Hallo und ein herzliches Willkommen, Thorsten!


    Ein schönes Exemplar hast Du da mit toller Farbkombination. Habe selbst auch einen 3,2er TTR, allerdings als 8N. Der Motor und das Auto gehören jedenfalls zu den kommenden Klassikern.


    Viel Freude hier im Forum.


    VG

    Moin,


    sieht gut aus. Dieses Liquid-TT, muss das einfach in den Schacht hinein? Wie viele und welche Strippen müssen da noch gezogen werden und von wo nach wo?


    Andere Frage: hast Du die Umbauten in Deinem Grauen vorgenommen? Den willst Du doch eigentlich verkaufen, oder? Den Schwarzen hast Du auch noch? Oder bist Du nach dem Verkauf des Grauen TT-los?


    VG

    Moin,


    klingt nicht verkehrt, die Idee, auch wenn ich davon noch nie etwas gehört habe.


    Eigentlich gehe ich davon aus, dass die Unterschiede der Aggregateträger sicherlich ihren Grund in dem höheren Mass an Steifigkeit haben werden, welches der Träger für den Roadster aufweisen muss. Ob dies durch das Anschweißen der Zugstreben auszugleichen ist?


    Eine weitere Frage: wenn die hinteren Buchsen beim TT doppelt ausgeführt sind, unterscheidet sich der Träger an dieser Stelle nicht von einem A3- oder GolfIV-Träger?


    VG

    Moin,


    eine Liste mit passenden Batterien kenne ich nicht.


    Ich würde aber an Deiner Stelle die Abmessungen der alten Batterie messen und vor allem die Maße der Bodenleiste inkl. der Einkerbungen nehmen. Letzteres ist wichtig, damit die Batterie ordentlich Halt hat nach dem Einbau. Der Typ der Bodenleiste heißt „B 13“, meine ich.

    Damit solltest Du selbst im Baumarkt und natürlich im Web fündig werden.


    VG

    Jetzt fällt es mir auch auf; ich hatte 19“ gelesen ...


    Also 16er auf einem 8N sind schon klein. Mit einem extremen Niederquerschnitt kommt man dann so aus, wie es in den 90ern häufiger zu sehen war: dort kullerten auch 13“ auf breiten 195ern im Radhaus. Sah m. E. aber auch damals eher mäßig aus ...


    VG

    Schöner Umbau, den ich sehr gerne mal live sehen würde. Zur Farbe hatte ich ja schon damals ein Kompliment gemacht.


    Wie und wo hast Du die Top-Geschwindigkeit ausprobiert? So viele Gelegenheiten gibt es ja in Deutschland nicht mehr. Schon die 250, die mein Dicker schafft, finde ich anstrengend auf der AB - je nach Straßensituation, natürlich.


    VG

    Moin,


    ich wünsche Dir auch viel Erfolg. Gibt es denn nicht einen Kaufvertrag, den Du mit Deinem Käufer abgeschlossen hast? Dadurch hättest Du Kontaktdaten für Deine "detektivische" Suche nach dem Auto.


    VG

    Hallo Mirko,


    herzlich willkommen hier im Forum. Zink hat es ja schon gesagt: wir sehen gerne Bilder, selbst von Serien-TTs und "gieren" nach Informationen zu Deinem Auto. Deshalb gibt es hier auch einen Showroom. ;-)


    VG

    Guten Morgen Hasimir,


    herzlich Willkommen hier bei uns. Mit Deinem Interesse am TT 8N beweist Du auf jeden Fall Geschmack.


    Das von Dir verlinkte Angebot macht erstmal einen guten Eindruck. Die Farbkombination innen / außen ist „klassisch“ und der Zustand scheint ordentlich zu sein. Insgesamt ein schönes, originales Fahrzeug.


    Die Aufzählung der Ausstattung ist aber nicht ganz richtig, meine ich: „S-Line“ ist nicht Teil der Ausstattung, denn das gab es zum Zeitpunkt der EZ in 2000 noch nicht. Zudem kann ich auch keine Anzeichen des später erhältlichen S-Line-Pakets erkennen.


    Die Dellen könnten von Passanten-Remplern auf Parkplätzen stammen oder so. Strukturell wären mir jedenfalls keine Schwächen dort bekannt.


    Motor und Getriebe sind bei diesem Modell eher unauffällig und sehr langlebig. VW-Großserientechnik eben.


    Im Rahmen einer Probefahrt würde ich allerdings Folgendes prüfen:
    - Komplette Funktionsausstattung, inkl. Quattroantrieb, ESP usw.

    - Auslesen Fehlerspeicher

    - Dachleisten auf Abplatzer oder Rost

    - Heckspoiler auf Rostansätze

    - Radlaufkanten, insbesondere unten am Schweller

    - Lackdicke mit einem Messgerät, die es schon für ein paar Zehner gibt. Lohnt sich m. E. in jedem Fall, wenn man was unfallfreies sucht.


    Es gibt auch eine TT-Checkliste zum Abhaken vieler Punkte. Müsstest Du mal die Suche bemühen oder Tante Google.


    VG