DaskleineSchwarze

  • Hier mal Näheres zum TT, nachdem ich brav meinen Vorstellungsbeitrag ausgeführt habe :-)

    Wer mich bisschen näher kennt, weiß das ich auf Dauer mit der gechipten 2.0 TDI-Leistung meines A6-Dailys nicht zufrieden sein werde und es stand die Überlegung an den A6 zu verkaufen, den Motor durch Hardwaretuning Beine zu machen oder einfach Just for Fun einen Zweitwagen mit mehr Spaßpotential anzuschaffen.

    Letzteres wurde dann nach ziemlich kurzer Suche durch einen Audi TT 8N 1.8T Quattro mit serienmäßigen (erst mal vorläufigen) 224 PS aus dem BJ. 2000 in die Realität umgesetzt. Lange Rede kurzer Sinn ... Ihr wollt ja bestimmt Bilder sehen




    Das ist erstmal der Ursprungszustand wie ich ihn aus 1.Hand mit knappen 140000km gekauft habe. Eigentlich im ganz brauchbaren Zustand, aber gerade im Innenraum nicht wirklich sehr gepflegt, die Rückseite der Rücksitzlehnen und deren Oberseite sind schon ziemlich "verbraucht". Da steckt noch Arbeit drin.

    Mit den ersten paar Kilometern wurde auch klar, daß hier und da dann Kleinigkeiten gewartet und verändert werden, was a) dem Wartungszustand aber auch b) den Serienzustand betreffen wird. Also sind dann einige Neuteile wie Luftfilter, LMM, Zündkerzen, Zündspulen, Ölmeßstab- sowie trichter, Fensterhebermechanik auf der Fahrerseite und neu lackierte Aludachleisten (die schmeißen ja sehr oft Blasen) verbaut worden. Des weiteren kamen noch ein Komfortblinkermodul und ein Tempomat (welcher noch nicht funktioniert, da ich mich wohl verpinnt habe), der Bequemlichkeit geschuldet, in den TT.

    Die Kiste macht schon im Serienzustand Spaß, allerdings bekomme ich ja den Kragen nicht wirklich voll und es wurde im ersten Step die Software etwas angepasst, allerdings wegen der Laufleistung und momentanen Zustand (war auch erstmal eine Bestandsaufnahme, wie der Motor im Futter steht) nicht ausgereizt. Ergebnis ? ... ein kleines Grinsen im Gesicht [Blocked Image: https://www.klangfuzzis.de/images/smilies/icon_mrgreen.gif]
    Es kamen 251 PS und 407NM heraus, was erstmal gefühlt ein großer Sprung war und bis weitere Umbauten fertiggestellt wurden, ausreichend.









  • Da erstmal Teilesammeln angesagt war, hatte ich mich meinem weiteren Steckenpferd, dem CarHifi gewidmet. Hierbei gehts mir nicht um BummBumm sondern um Klang, also kein SPL sondern SQ.

    Also erstmal den TT etwas auseinanderlegen. Der TT wird zusammen mit Freunden aufgebaut, da ich aus gesundheitlichen Gründen nicht so kann wie ich möchte, aber auch mangels eigener Erfahrung mit Gfk. Hatte aber natürlich hier und da auch meine Finger mit im Geschehen, wie z.B. beim Strom- Cinch- und Lautsprecherkabel ziehen und Türen dämmen. Musste es trotzdem büsen ... aber was solls, Hobby ist Hobby.

    Hier erstmal die Türen gedämmt, da geschieht mit HD2.9 (ist eine Schwerfolie) und dem Ultra1.7 (Alubutyl) um die Türe einerseits von Außengeräuschen zu dämmen, andererseits um das Blech ruhig zu stellen, wenn der Tieftöner in der Türe später arbeiten wird. Wer näheres darüber wissen möchte, darf sich gerne an mich wenden. Von der fertigen Arbeit habe ich leider keine Bilder gemacht, also sieht man hier nur Zwischenschritte.


       


     
    Nächster Schritt waren dann Kabell ziehen, also Strom-, Cinch- und Lautsprecherkabel


      


    Bezüglich der Stromkabel habe ich leider nur zwei Bilder wo man den Sicherungshalter im Motorraum sieht und wie es gelöst wurde. Alle anderen Bilder sind leider nur auf TTFAQ, wo man ja nicht mehr ran. Von der grobmotorisch ausgeschnittenen Batterieabdeckung bitte ich abzusehen, die wurde nachträglich dann ausgetauscht und ordentlich bearbeitet.


     

     


  • einstweilen wurden dann schon mal die Lautsprecheraufnahmen für die Mitteltöner im Armaturenbrett auf meinen Wunsch angefertigt. #Aluporn


     


    um nicht jeden einzelnen Schritt hier darzustellen und Euch damit zu langweilen, hier mal das Ergebnis mit MT und eingebaut im Armaturenbrett


     

  • danach konnte der ganze Rotz wieder ins Auto rein, der Ein- und Ausbau ging allerdings wesentlich schneller als erwartet. Glaub beim Ausbau waren es ohne Anleitung ca. 45 minuten und wieder einbauen sogar nur 30 Minuten ... ging also ganz flott.


     


    jetzt war es an der Zeit die Tieftöner in den suboptimalen Türen irgendwie unter zu bringen. Also wieder etwas Aluporn gemacht


     

     






  • da die A-Säulen wegen dem Einbau meiner Hochtöner eh neu bezogen werden mußten, dachte ich mir, daß ich den Dachhimmel und die C-Säulen sowie die Dachhimmelblende am Kofferraumdeckel auch gleich beziehen lasse. Als Material diente OEM Alcantara in soulschwarz


     


  • nach und nach kamen die neuen Reifen, habe eine Edel01 Klappenanlage bekommen und verstellbare Streben für hinten um den Sturz etwas verstellen zu können. Das erste Bild ist noch ohne Fahrwerk und vestellbaren Streben (hier liegen aktuell TÜVfähige von KW bereit zum Einbau), aber eben mit den neuen Felgen.


     

     




  • damit es nicht langweilig wird, habe ich mir einen neuen Luftfilterkasten mit größerer und somit strömungsoptimierter Ansaugung gebastelt.
    Dabei wurde der enge Ansaubschnorchel des Luftfilterkastens entfernt und eine selbst gedrehtes PVC-Rohr mit 80mm in den bearbeiteten Kasten eingeklebt.

    Kombiniert mit dem RS4 B5 LMM und dem HG-Ansaugrohr sollte das eine gute Basis für eine weitere Leistungssteigerung darstellen, welche bald ansteht. Hierbei ist dann eine komplette Motorüberholung inkl. stärkerer Pleuel, anderen Kolben, Krümmer, Lader und allem was halt so dazu gehört angedacht.


     

     

     

  • die ehemalige Edel01 Klappenanlage wurde inzwischen aus eigener Blödheit und ständiger Herumbastelei (somit nicht fahrbares Fahrzeug) durch eine leider kastrierte neue Edel01 ersetzt, da die alte auf Grund der neuen Gesetzgebung nicht mehr eintragbar war :cursing:

    Also Termin mit dem André gemacht und mal schnell eine neue 3" AGA ab Turbo mit HJS 200 Zeller drunter bauen lassen 8o. Von der DP habe ich leider keine Fotos machen können, da war der Tom mit dem Einbau schneller als ich :D


        

  • was ich noch vergaß, ein paar Teile liegen auch noch hier herum, welche früher oder später noch verbaut werden (können/müssen).

    - H&R Stabilisatoren VA/HA
    - 3.2er Wabendiffusor
    - linke UK Rückleuchte
    - Inlays sollen noch lackiert werden

    ... wie schon geschrieben, noch ist kein Ende in sicht 8o

  • Sag mal hast du noch die CAD-Daten der Lautsprechermounts?
    Um genau zu sein die für in die Tür.

    meine HiFi-Phase ist zwar durch, aber das geklapper der Türpappen geht mir Heftig aufn Sack.

    und ich wollt schon immer mal ne Gewichtsoptimierte Version von nem Teil haben was ich eigentlich nicht zum fahren brauche :D


    Schönes Projekt so weit, Nur das Vito-Style-Kombiinstrument taugt mir nicht so.

  • nein, habe ich leider nicht. Genau diese Art der Lautsprecheraufnahmen werden auch Einzelstücke bleiben.

    Evtl. wird es zu einem späteren Zeitpunkt eine ähnliche, käufliche Variante geben.

    Wenn du klappernde TVKs hast, sind die denn von Innen mit Alubutyl/Dämmpaste etc gedämmt ?

  • dank Michi wurde letztes Jahr auch der LLK und die HG-BullX verbaut, welche ich leihweise von Michi bekam, bis meine Edel01 fertig wurde. So konnte ich Michis AGA einstweilen schon mal für ihn einfahren.


     

     


    Als ich bei André und Tom aka Edel01 war um meine neue Edel01 einbauen und abnehmen zu lassen, eröffnete sich eine neue "Baustelle". Die Befestigungsschraube der Drehmomentstütze stand ca. 1cm heraus und war verbogen, wie das zustande gekommen ist, keine Ahnung 8|
    Das nahm ich dann gleich zum Anlass, die Drehmomentstütze zu überarbeiten und neu zu lagern.